post featured image
lijn

BMT und IFFS bündeln ihre Kräfte

BMT Fire & Rescue und Innovative Firefighting Solutions (IFFS) aus Berlicum arbeiten in Zukunft zusammen. BMT übernimmt IFFS, wodurch eine umfassende und einzigartige Produktpalette für Feuerwehren und Katastrophenschutz in ganz Europa entsteht. IFFS behält seinen Namen und seine Mitarbeiter.

Während IFFS vor allem Tanklöschfahrzeuge, Wassertransport- und Schlauchmanagementsysteme entwickelt und fertigt, sind wir auf Abrollbehälter, Schaumlöschfahrzeuge, Waldbrandlöschfahrzeuge und One Seven Druckluftschaumsysteme spezialisiert. Unsere Produkte schließen also nahtlos aneinander an. „Wir gehen diesen Schritt aufgrund der Überzeugung, dass eins plus eins mindestens zweieinhalb macht“, sagt BMT-Inhaber und Geschäftsführer Marco van Hulst. „So bereiten wir uns auf die Zukunft vor.“

Mehr Schlagkraft
Marco van Hulst freut sich auf die Kräftebündelung, wodurch das Unternehmen die doppelte Größe bekommt. Vor allem freut er sich aber darauf, dass beide Partner ihr Know-how und Netzwerk teilen werden. „Die Übernahme sorgt für mehr Schlagkraft“, erklärt er. „Zudem schaffen wir auf diese Weise Chancen, um unsere Exporte auszubauen. Kurzum: Wir wachsen dadurch und stärken unsere Marktstellung. Selbstverständlich bleibt unsere Zusammenarbeit mit dem französischen Desautel Groupe und dem spanischen VS Focum aufrecht.“

IFFS kommt nach Oss
Auch IFFS-Geschäftsführer Stefan Govers sieht der Zukunft dank der Übernahme vertrauensvoll entgegen. Auch wenn ein Umzug auf dem Programm steht. „Ja, das ist eine große Veränderung, aber nein, es ist keine, die Angst macht“, sagt Herr Govers. „Unser derzeitiges Gebäude wird uns zu klein, weshalb wir uns auf die neuen Einrichtungen bei BMT freuen. Von dort aus können wir unsere Dienstleistungen und unseren Service an allen Fronten optimieren.“

Gleiche DNA
Damit die Verschmelzung reibungslos verläuft, hat auch der kaufmännische Direktor Mannus Bergboer eine wichtige Aufgabe erhalten. Er vertraut darauf, dass alles gut laufen wird. „Die DNA von IFFS und BMT entsprechen einander“, betont er. „Wir sind beide innovative, flexible und typisch Brabanter Familienunternehmen. Das bleiben wir auch. Wir – und ich traue mich, auch für den Rest zu sprechen – freuen uns sehr darauf!“

Marco van Hulst: „Wir gehen diesen Schritt aufgrund der Überzeugung, dass eins plus eins mindestens zweieinhalb macht.“

News

Komplette BMT-CCFM-Flotte der Feuerwehr Twente erfolgreich im Einsatz bei großem Naturbrand in Sallandse Heuvelrug

Weiterlesen

BMT begrüßt Jan-Christoph Eckel als Key Account Manager Deutschland

Weiterlesen

BMT und IFFS bündeln ihre Kräfte

Weiterlesen
lijn